Bowlingball

Bowlingball Brunswick T Zone Green Envy grün grün 8 lbs platz 2Die wichtigste Komponente des Bowlings ist natürlich die Kugel, der Bowlingball. Er fungiert als verlängerter Arm des Spielers, quasi die natürliche Expansion der Bewegung des Bowlers bis hin zu den Pins. Die richtige Wahl vom Bowlingball ist daher von immenser Bedeutung. Größe und Beschaffenheit richten sich, auch außerhalb der USA, meist nach den Vorgaben des ABC, des American Bowling Congress.

Arten vom Bowlingball

Die Kugeln weisen typischerweise einen Durchmesser von 8,5 Zoll (ca. 22 cm) sowie ein maximales Gewicht von 16 lbs (rund 7,26 kg) auf. Obwohl ein Mindestgewicht nicht definiert ist, ist 6 lbs normalerweise nicht unterschritten.

Prinzipiell unterscheidet man zunächst zwischen Strike- und Spare-Bällen. Ersteren verwendet man, wenn noch alle Pins stehen, also um einen Strike zu erzielen. Er besteht entweder aus zwei oder drei Komponenten: einem inneren Kern, einer äußeren Schale und gegebenenfalls einem Gewichtsblock, der am Inneren anschließt.

Eine beabsichtigte Unwucht, verursacht durch den Gewichtsblock, der sich asymmetrisch zur Mitte der Kugel befindet, sorgt für die Laufeigenschaften des Bowlingballs und damit für den bekannten Bogen während des Rollens.

Folglich benutzt Du den Spareball, um stehengebliebene Pins zu treffen. Ansonsten auch hierfür ein Strikeball genutzt ist. Ihm fehlt die Unwucht des Strikeballs und er läuft daher in gerader Bahn.

Oberfläche vom Bowlingball

Großer Bedeutung kommt der Schale außen, bzw. deren Oberflächenbeschaffenheit zu. Die Schale besteht aus diversen Kunststoffverbindungen und ist, je nach Bahnverhältnissen oder vom Spielers, angeraut oder poliert.

Ein Bowlingball ist desweiteren von den drei Fingerlöchern, den sogenannten Bohrungen, charakterisiert. Der Abstand zwischen den Bohrungen, deren Tiefe, die Lage zum Gewichtsblock und der Bohrwinkel lässt hier einigen Spielraum, um den Bowlingball an die Bedürfnisse des Spielers anzupassen.

Während Gewicht, dessen Verteilung sowie die Bohrungen des Bowlingballs vor allem an die Vorlieben des Spielers angepasst werden, wird die Oberfläche hauptsächlich aufgrund der Bahnbeschaffenheit gewählt.

Hier geht`s zum Hauptartikel Bowlingkugel Test.